Wann Coaching Sinn macht

Menschen lassen sich coachen, wenn sie sich mit jemandem beraten möchten. Sie haben ein Ziel, wollen etwas abstellen, verändern oder erreichen. Sie müssen wichtige Entscheidungen treffen und möchten diese gut abwägen.

Wen wir coachen

Leitwölfe: Führungspersönlichkeiten, die sich nicht nur durchbeißen sondern intelligent steuern wollen

Streithammel:  Manager, die mit heterogenen Teams arbeiten und sich Konflikten stellen wollen. Konfliktcoaching und Wirtschaftsmediation sind unsere Spezialgebiete

Zugvögel (Expatriates): Weltbürger und ihre Partner, die in fremden Ländern arbeiten und sich dafür fit machen wollen. Unsere Coaches verfügen selbst über Auslandserfahrung in mehreren Ländern. Bei Bedarf können Landesexperten dazu gebucht werden.

Wie wir coachen

Ressourcenorientiert

"Wünsche sind Vorboten von Fähigkeiten." (Johann Wolfgang von Goethe)

In einem Coaching bei uns können Sie Ihre Stärken freigelegen. Wir interessieren uns für das, was Sie besonders gerne machen, besonders gut können und wie sie es am besten für sich nutzen. Ihre Werte und Ziele bestimmen den Coachingprozess. Wir sind da ziemlich hartnäckig.

Lösungsorientiert

"Problem talk creates problems. Solution talk creates solutions." (Steve de Shazer)

Wir halten nichts davon, lange in ihren Problemen herumzustochern.

Wir richten die Aufmerksamkeit auf das, was vor Ihnen liegt, und weiten den Blick für mehrere mögliche Optionen. Gemeinsam entwickeln wir Ihren Weg zum Ziel und finden die für Sie passende Lösung.

Systemisch

"What is this systemic thing?" (Irgendjemand zu Carl Auer)

Der Begriff wird oft benutzt und selten verstanden. Unter Systemischem Denken verstehen wir, dass sich Ereignisse und Probleme nur in ihrem kulturellen, sozialen und persönlichen Kontext verstehen lassen. Im Coaching beziehen wir diesen Kontext mit ein – das können Ihre Rollen, Beziehungen oder Aufgaben sein. Gemeinsam steigen wir "eine Etage höher" und schauen uns Ihre Situationen aus einer neuen Perspektive an. So finden wir die passenden Interventionen und Lösungen.

Psychologisch im besten Sinne

"50 Prozent der Wirtschaft sind Psychologie. Wirtschaft ist eine Veranstaltung von Menschen, nicht von Computern." (Alfred Herrhausen, 1930-89, dt. Bankier)

Wir haben leider keinen Röntgenblick. Wir therapieren auch nicht. Aber unsere Coaches verfügen über eine fundierte Grundausbildung, d.h. ein Studium der Psychologie und mehrere Ausbildungen im Bereich Coaching und Beratung.

Methodisch fundiert

"Provozieren heißt, die Leute denken zu lassen." 
(John Le Carré)

Ein Blick in unseren Methodenkoffer: